Zum Inhalt springenUnsere Erasmus-PartneruniversitätenEiner der einfachsten Wege: Erasmus+ BewerbungFAQHHU – FörderprogrammeFremdsprachenkurseAnsprechpartner*innenStudieren weltweitAnmeldefrist
Menschen im Säulengang

Studieren im Ausland

Studierende des Instituts für Kunstgeschichte können ein ein- bis zweisemestriges Studium im Ausland in ihren Studienverlauf an der HHU einbinden, das entweder über die bereits bestehenden Partnerschaften mit Universitäten im europäischen und außereuropäischen Ausland oder aber in Eigeninitiative für Forschungs- und Studienaufenthalte an einem selbstgewählten “Wunschort” organisiert werden kann.
Um zu gewährleisten, dass ein Studium im Ausland anrechen- und finanzierbar ist, gibt es eine Auswahl an Stipendienprogrammen, die in regelmäßigen Abständen ausgeschrieben werden. Die aktuellen Ausschreibungen sind auf den Seiten des International Office aufgelistet oder werden über den Newsletter kommuniziert.

Einer der einfachsten Wege:

Das ERASMUS-Programm

Einer der einfachsten Wege zu einem Studienaufenthalt im Ausland ist die Teilnahme am ERASMUS+-Programm der EU, das Studienaufenthalte im europäischen Ausland fördert. Es handelt sich um das internationale Programm für das Studienplätze des Instituts für Kunstgeschichte zur Verfügung stehen. Europäische Studierende erhalten mit ERASMUS+ die Möglichkeit, im Ausland zu studieren und ihre sozialen und kulturellen Kompetenzen zu erweitern, um ihre Berufsaussichten zu versichern.

Allgemeine Informationen sowie Antworten zu den häufigsten Fragen (FAQs für Outgoings) zum ERASMUS+-Programm erhalten Sie auf den Seiten des International Office.

Ansprechpartner*innen

Photo of
  • Univ.-Prof. Dr. Andrea von Hülsen-Esch
  • Gebäude: 23.32
  • Etage/Raum: 02.33.
Photo of
  • Jessica Krämer B.A.
  • Gebäude: 23.32
  • Etage/Raum: 00.21

Anmeldefrist

Für die Berasmus+ Bewerbung

1 März für das Winter- und Sommersemester

Verantwortlichkeit: