03.04.19 13:34

Teamprojekt "Kunst zum Tragen"

Das Teamprojekt fand in Kooperation mit der Wissensregion statt. Die Grundidee und Auflage war es, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre verschiedenen Ausbildungswege miteinander zu verknüpfen. So konnten unterschiedliche Menschen mit verschiedensten Bildungszweigen praktisch an spannenden Projekten arbeiten und Brücken bilden.
Das Projekt Kunst zum Tragen wurde angeleitet von Sarah Ahmed, Romina Hammermann und Nina Herrigel. Die Aufgabe war es Studierenden und Auszubildenden einen Einblick in die museale Vermittlungsarbeit zu geben. Hierzu luden die Studentinnen der Kunstvermittlung und Kulturmanagement zu einem intergenerativen und kulturübergreifenden Versuch ein.
Ziel war es, im Atelier des Museums Kunstpalast die Teilnehmenden des Innovationssemesters Konzepte entwerfen zu lassen, um gemeinsam mit Kindern aus Flüchtlingsunterkünften mit recyclebaren Materialien auf künstlerische Art und Weise Kleidung zu gestalten und dessen Wert zu ergründen.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDie Webredaktion des Instituts für Kunstgeschichte