17.11.16 00:00

Tagung: „Der schöne Mensch“ und seine Bilder

Die Tagung stellt die Frage, was einen Menschen zu einem schönen Menschen und seinen Körper zu einem schönen Körper macht. Da das Regulativ der „Natürlichkeit“ in der heutigen Diskussion aufgegeben ist – Schönheitsideale werden inzwischen auch digital produziert –, stellt sich die Frage nach den soziokulturellen, medizinischen und medialen Konstruktionsbedingungen von Schönheitsidealen.
Welchen Anteil nehmen Bilder an der Formatierung und an der Demontage von Schönheitsvorstellungen, wie agieren und wie reagieren sie.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie undefinedhier.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDie Webredaktion des Instituts für Kunstgeschichte