17.01.18 Architecture and Art in Scandinavian Churches (1000-2000) and European Influence

5-7 February 2018, 8.00-18.00 h, 23.32.U1.21, incl. a one-day field trip(English, Basisseminar (1330/2330/1340)/Aufbauseminar (1370/2350), 2 CP/3CP)Weitere Informationen sind dem Plakat im Anhang sowie dem HIS-LSF zu entnehmen. Um Anmeldungen im HIS-LSF wird gebeten. APs und BA-Arbeiten können auf Deutsch oder Englisch verfasst werden.


15.01.18 „Angewandte Kunst und Bild“

Das Bild hat in den letzten Jahrzehnten eine steile Karriere gemacht. Zwar ist der der von Gottfried Boehm ausgerufene „Iconic Turn“ nicht mehr der jüngste „Turn“, aber er ist aktuell geblieben. Sieht man von der Popularität der Objekte ab, die unter dem Label „Design“ fungieren, dann hat die „Angewandte“ allgemeiner: die „Dekorative Kunst“ von dieser Bewegung zur kulturgeschichtlichen und wissenschaftgeschichtlichen Neubewertung von Visualität kaum profitiert. Schon in Hinblick auf den quantitativen Anteil angewandter / dekorativer Kunst in der Geschichte der Kunst ist das ungerechtfertigt. Der Band diskutiert das Verhältnis von „Angewandter Kunst“ und Bild. Die Begriffe „Bild“ und „Angewandte Kunst“ bleiben dabei nur Ausgangsmarkierungen. Mit Blick auf bestimmte historische Kontexte können sich diese Ausgangsmarkierungen zu Positionen verfestigen. In anderen Kontexten sind Verwischungen der Grenzen und Vermischung der Qualitäten zu beobachten; das Verhältnis von „Angewandter Kunst“ und „Bild“ lässt sich gelegentlich auch nach Maßgabe eines Vexierbildes beschreiben, und vor allem, wenn wir uns der Gegenwart nähern, kommen Phänomene in den Blick, vor denen die Differenz nicht nur unmöglich zu bestimmen,...


13.12.17 Die 12. JUNGE NACHT im Museum Kunstpalast lädt ein!

Am Samstag, den 16.Dezember 2017, steigt eine besondere Feier: ab 20:00 Uhr öffnet das Düsseldorfer Museum Kunstpalast seine Pforten und lädt ein zur JUNGEN NACHT.Organisiert wird die Veranstaltung von ca. 30 Studierenden der Kunstgeschichte und der Medien- und Kulturwissenschaften in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kunstgeschichte der Heinrich-Heine Universität und dem Museum Kunstpalast.Was vor 12 Jahren als ein kleines Studentenprojekt begann, hat sich mittlerweile zum größten Kunstevent für junge Kulturinteressierte in Düsseldorf entwickelt.Auch dieses Jahr lockt die JUNGE NACHT mit einem spannenden Programm der Extraklasse: Neben der Sammlung sind die Ausstellungen „Axel Hütte. Night & Day“ und „Beauty is a rare thing- Kunst im Gleichgewicht von Buchheister bis Serra“ zu sehen.Zudem sorgen angesagte Künstler/innen aus der Region mit Live Musik, Improvisations-Schauspiel, Tanz, Film und Lesungen. Bei der anschließenden Aftershowparty heizt ein DJ dem Publikum bis spät in die Nacht ein.Die JUNGE NACHT heißt alle herzlich willkommen!

 

www.jungenacht.de

 

www.facebook.com/jungenacht/


15.12.16 Die „Jugend“ und der tote Held

von Hans Körner / Band 12 der Düsseldorfer Kunsthistorische Schriften


17.05.16 Neuer Masterstudiengang zum WiSe 2016/17: "Kunstvermittlung und Kulturmanagement"

Dank einer großzügigen Spende des Düsseldorfer Ehrenbürgers Udo van Meeterenin Höhe von zwei Millionen Euro wird zum Wintersemester 2016/17 der neueMasterstudiengang "Kunstvermittlung und Kulturmanagement" eingerichtet.Dieser von der Philosophischen und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultätgemeinsam getragene Studiengang ist deutschlandweit einzigartig und passgenauauf die Düsseldorfer Kunst- und Kulturszene zugeschnitten. Damit bietet dieHeinrich-Heine-Universität einen integrativen Studiengang zwischenKunstgeschichte und BWL an, der Kompetenzen und Wissen in Curating,Kunstvermittlung, Ausstellungsmanagement, Kunsthandel, Grundlagen der BWL,Personalmanagement, Kulturmarketing und Kunstrecht vermittelt. Die Masterstudierenden, die bereits im Schwerpunkt "Kunstvermittlung in Museumund Kunsthandel" studieren, sind angehalten ihren Studienplan weiterhin zuverfolgen. Für den auslaufenden Schwerpunkt "Kunstvermittlung in Museum undKunsthandel" werden keine Bewerbungen mehr entgegen genommen.Interessierte Studierende sind herzlich eingeladen sich für den neuenMasterstudiengang "Kunstvermittlung und Kulturmanagement" zu bewerben.Weitere Informationen zum Studiengang...


Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDie Webredaktion des Instituts für Kunstgeschichte